Stadt Aßlar

Kontakt|Impressum|Sitemap

DruckenSeite drucken

Suchen:

Do., 25.05.2017
Startseite
Senioren
Junge Menschen
Veranstaltungen
Stadtverwaltung

Bürgerservice

Sie sind hier: Startseite > Bürgerservice > Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachungen

Bitte wählen Sie den gewünschten Zeitraum:

9. öffentliche Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Aßlar

Am Donnerstag, 8. Juni 2017, findet um 18.00 Uhr die 9. öffentliche Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Aßlar (17. Wp) im Bornbergsaal der Stadthalle Aßlar statt.
Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Aßlar lade ich hiermit herzlich ein.

Tagesordnung

  1. Feststellung der Richtigkeit des Protokolls vom 25. April 2017
  2. Vortrag Neues Dorfentwicklungsverfahren
  3. Übertragbarkeit von Haushaltsmitteln/Haushaltsresten gem. § 21 GemHVO aus dem Haushaltsjahr 2016 der Stadt Aßlar
  4. Haushaltsüberschreitungen gem. § 100 HGO
    Über- und außerplanmäßige Aufwendungen und Auszahlungen für das Haushaltsjahr 2016
  5. Vorlage des Berichtes über den Haushaltsvollzug der Stadt Aßlar zum 31. Mai 2017
  6. Beratung und Beschlussfassung des Investitionsprogrammes für die Jahre 2017 bis 2021 der Stadt Aßlar für das Haushaltsjahr 2018
  7. Antrag des Vereins "Förderkreis Grundschule Aßlar, wir können Vieles gemeinsam!" e.V. auf Erhöhung des jährlichen Zuschusses
  8. Anschaffung von neuen Dienstfahrzeugen für die Sozialstation der Stadt Aßlar
  9. Wiederkehrende Straßenbeiträge
  10. Verschiedenes

gez. Dr. Jürgen Lenzen
Ausschussvorsitzender

Verlegung der Bushaltestelle Aßlar Hütte

Die Verkehrsgesellschaft Lahn-Dill-Weil mbH (VLDW) informiert:
Baumaßnahme Aßlar B277 - Verlegung der Haltestelle Aßlar Hütte

Aufgrund der Baumaßnahme auf der B277 in Aßlar im Bereich der Haltestelle Aßlar Hütte, kann diese von den Linien 201 (Aßlar Gesamtschule/Grundschule - Berghausen) und 471 (Wetzlar-Katzenfurt) nicht angefahren werden. Für den Linienverkehr wird in Richtung Ortsausgang nach Werdorf im Bereich Berkenhoff eine beidseitige Ersatzhaltestelle eingerichtet. Die Baumaßnahme beginnt am 29.05.2017 und die Verlegung der Haltestelle wird voraussichtlich bis 06.06.2017 notwendig sein.

Nähere Informationen unter www.vldw.de. Bei Fragen steht Ihnen auch die Mobilitätszentrale in Wetzlar unter 06441 407-1877 oder per E-Mail mobi-wetzlar@vldw.de zu Verfügung.

B277 / Erneuerung der Ortsdurchfahrt Aßlar

HESSEN MOBIL, Straßen- und Verkehrsmanagement Dillenburg, informiert, dass die Ortsdurchfahrt Aßlar (B 277) in der Zeit vom 29. Mai bis 30. Juni 2017 erneuert wird.
Die Maßnahme ist erforderlich, weil die Fahrbahn Schäden in Form von Spurrinnen, Verdrückungen und Flickstellen aufweist. Durch die starke Verkehrsbelastung innerhalb der Ortsdurchfahrt muss der Straßenoberbau den neuen Anforderungen angepasst werden.

pdf-Button Klicken Sie hier, um den ganzen Text zu lesen.

Öffentliche Sitzung des Seniorenbeirates

Am Donnerstag, den 8. Juni 2017, 16.00 Uhr, findet die 3. Sitzung (17. Wp) des Seniorenbeirates der Stadt Aßlar im Besprechungszimmer, 2. Stock, Zimmer 303, Mühlgrabenstr. 1, statt, zu der die Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen werden.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung der Sitzung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Genehmigung des letzten Protokolls
  3. Termine 2017
  4. Verschiedenes

gez. Klaus Rinker
Vorsitzender

Die Revierförsterei informiert:

In der Brut- und Setzzeit ist die Sommerpause für Brennholzselbstwerber in diesem Jahr von Mai bis Ende August 2017.
In dieser Zeit ist der Betrieb von Motorsägen im Wald nicht erlaubt. Spalten und der Abtransport des Holzes ist auch während dieser Zeit möglich.

Während der Sommerpause findet wegen der geringen Nachfrage keine Sprechstunde statt.
Die nächste Sprechstunde nach der Sommerpause ist am Mittwoch, 13. September 2017, zur gewohnten Zeit von 16.30 bis 17.30 Uhr im Erdgeschoss des Werner-Best-Hauses in der Oberstraße 10 in der Kernstadt Aßlar.

Für weitere Fragen ist der Forstbetriebsbeamte unter der Rufnummer 0175 2214712 erreichbar.

Sirenensignale

Die Gemeinden haben gemäß § 3 des Hessischen Gesetzes über den Brandschutz, die Allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz (HBKG) unter anderem die Aufgabe, die Warnung der Bevölkerung sicherzustellen.

Aus diesem Grund wird am Samstag, 17. Juni 2017, gegen 11.30 Uhr ein Probealarm der Sirenenanlagen in Aßlar einschließlich der Stadtteile durchgeführt.

pdf-Button Klicken Sie hier, um den ganzen Text zu lesen.

Öffentliche Sitzung des Ortsbeirates Werdorf

Am Mittwoch, 31. Mai 2017, 19.00 Uhr, findet in der TV-Halle in Werdorf die 5. Sitzung (17. Wp) des Ortsbeirates Werdorf statt, zu der die Bevölkerung herzlich eingeladen ist.

T a g e s o r d n u n g

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Genehmigung der Tagesordnung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Feststellung der Richtigkeit des Protokolls vom 19. Oktober 2016
  4. Mitteilungen und Anfragen
  5. Beratung der Investitionen 2018 - 2021 gemäß des Planes vom 03.04.2017
  6. Beschwerden der Anwohner der Parkanlage Schlossgarten Werdorf
  7. Verschiedenes

Mit freundlichen Grüßen
gez. Rainer Apfelstedt
Ortsvorsteher

Anhörung nach dem Hessischen Vermessungs- und Geoinformationsgesetz

An den Grundstücken in der

Gemeinde: Aßlar, Gemarkung: Aßlar, Flur: 19, Lagebezeichnung: Am Bodenloh

Flurstücke: 181/2, 172/3, 180/9, 180/4, 105/1, 521/106, 107/1, 524/108, 499/108, 108/1, 108/2, 109/1, 173/4, 99/13+/14, 100/7, 101/3, 102/4, 103/2, 104/4, 121/7-/10, 121/12, 172/4, 122/25, 122/26, 122/20-/22, 122/12

wurden Grenzpunkte festgestellt.

Das Ergebnis der festgestellten Grenzpunkte ist in einer Skizze dokumentiert, die zur Einsicht bei der Stadtverwaltung Aßlar, Mühlgrabenstr. 1, 35614 Aßlar, Zimmer 301 ausliegt.

Die betroffenen Grundstückseigentümer erhalten hiermit die Gelegenheit, sich bis zum 24.05.2017 zum Ergebnis der festgestellten Grenzpunkte/s zu äußern.

Aßlar, den 10.05.2017

Der Magistrat der Stadt Aßlar
Bauverwaltung

Die Straßenverkehrsbehörde informiert:

Parkplatz am Bahnhof Werdorf voll gesperrt

Im Zuge des Neubaus des Radwegs zwischen Werdorf und Aßlar wird der Parkplatz am Bahnhof in Werdorf ab Mittwoch, den 5. April 2017, voll gesperrt.

Pendler und Bahnreisende können den Parkplatz am Sportgelände Werdorf nutzen.

Die Vollsperrung dauert voraussichtlich bis zum 31. Mai 2017.

Um Beachtung wird gebeten.

Veröffentlichung der Haushaltssatzung der Stadt Aßlar für das Haushaltsjahr 2017

Festsetzung der öffentlichen Steuern und Gebühren für das Kalenderjahr 2017 durch öffentliche Bekanntmachung

Klicken Sie bitte hier pdf-Button, um die die öffentliche Bekanntmachung über die Festsetzung der öffentlichen Steuern und Gebühren für das Kalenderjahr 2017 zu lesen.

Änderung des Flächennutzungesplanes:

Ausweisung einer Fläche auf der Mülldeponie zur Errichtung einer Photovoltaik-Freiflächenanlage, Aßlar Kernstadt

pdf-Button Bitte klicken Sie hier, um die ganze Mitteilung zu lesen.

Lärmaktionsplan RP Gießen

Öffentliche Bekanntmachung
Aufstellung des Lärmaktionsplanes Teilplan Straßenverkehr für den Regierungsbezirk Gießen

hier:     Öffentliche Bekanntmachung nach § 47d Abs. 3 BImSchG

Nach § 47 d Abs. 1 des Bundes-Immissionsschutzgesetz sind Lärmaktionspläne in der Umgebung von Hauptverkehrsstraßen, in der 2. Stufe mit mehr als 3 Mio. Kraftfahrzeugen pro Jahr, aufzustellen.

Der Entwurf des Lärmaktionsplanes, Teilplan Straßenverkehr, für den Regierungsbezirk Gießen wird von 13. Juli 2015 bis zum 13. September 2015 (verlängerte Offenlegungszeit wegen der hessischen
Sommerferien) auf der Homepage des Regierungspräsidiums Gießen (
www.rp-giessen.de) unter der Rubrik „Öffentliche Bekanntmachungen“ veröffentlicht und zum Download bereitgestellt. Der Entwurf
wird darüber hinaus während dieses Zeitraums in Papierform beim Regierungspräsidium Gießen zu den üblichen Geschäftszeiten unter folgender Adresse zur Einsichtnahme ausgelegt:

Regierungspräsidium Gießen
Marburger Straße 91
35394 Gießen
Raum 534
Ferner wird der Entwurf bei den Städten mit Sonderstatus (Marburg, Gießen und Wetzlar) bzw. den Landkreisen des Regierungsbezirks Gießen zur Einsichtnahme ausgelegt.

Zu dem Entwurf des Lärmaktionsplanes, Teilplan Straßenverkehr, für den Regierungsbezirk Gießen können Stellungnahmen bis zum 27. September 2015 eingereicht werden. Hierzu besteht die
Möglichkeit mit Hilfe eines Internetformulars auf der Homepage des Regierungspräsidiums Gießen eine Stellungnahme auf elektronischem Wege abzugeben. Ferner können Stellungnahmen schriftlich

innerhalb der genannten Frist direkt beim Regierungspräsidium Gießen, Dezernat 43.1, Landgraf-Phillip-Platz 1-7, 35390 Gießen, oder über die jeweilige Stadt- bzw. Gemeindeverwaltungen unter dem
Stichwort „Lärmaktionsplanung“ eingereicht werden.

Nach Abschluss der Bewertung der eingegangenen Stellungnahmen erfolgt die Bekanntmachung des aufgestellten Lärmaktionsplanes, Teilplan Straßenverkehr, für den Regierungsbezirk Gießen.

Gießen, 13. Juli 2015
 
                                                                                                          Regierungspräsidium Gießen

 
                                                                                                          RPGI-43.1-53e0100/8-2014/5