Öffnungszeiten
Öffnungszeiten Heute  |  Vormittags: geschlossen   |  Nachmittags: geschlossen alle Öffnungszeiten
Menü

Allgemeines

Unsere ganz jungen Mitbürgerinnen und Mitbürger liegen uns besonders am Herzen. Kinder sind, das ist uns allen bewusst, unsere Zukunft. Ein besonderer Schatz, den es entsprechend zu behandeln gilt.

Und weil wir wissen, dass Eltern bzw. andere Erziehungsberechtigte ihre Kinder optimal versorgt und liebevoll betreut wissen wollen, verfolgen wir immer wieder die Ziele "möglichst ausreichende Anzahl entsprechender Plätze" und "möglichst gute Ausstattung und pädagogisches Angebot in den Kinderbetreuungseinrichtungen der Stadt Aßlar".

Darauf achten wir nicht nur bei den insgesamt neun Einrichtungen in städtischer Trägerschaft, sondern arbeiten auch eng mit dem Familienzentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Aßlar und den beiden Einrichtungen in Trägerschaft des „Förderkreis der Grundschule Aßlar ‚Wir können vieles gemeinsam‘ e.V.“ im Bereich „Betreute Grundschule“ zusammen.

Ca. 720 bis 750 Kinder werden derzeit in Aßlar in diesen Einrichtungen betreut.
Dabei wird zwischen Krippen, Kindertagesstätten und Horten unterschieden: Die Krippen betreuen 1 bis 3 Jährige, die Kindertagesstätten 2 bis 6 Jährige und die Horte / Betreute Grundschulen Grundschulkinder.

Ein strukturierter Tagesablauf gibt den Kindern Sicherheit und Orientierung. Dabei gehen die Erzieher/innen der Einrichtungen individuell auf die Bedürfnisse der Kinder ein. Neben dem Freispiel werden Angebote aus den Bereichen Sprachförderung, Bewegungserziehung, musikalische Frühförderung usw. gemacht.

Aufgabe der Erzieher/innen ist es, die Entwicklung ihrer Schützlinge hin zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu unterstützen. Dies alles gelingt nur in Zusammenarbeit mit den Eltern, die im Konzept der jeweiligen Einrichtung sehr wichtig sind.

In allen Einrichtungen werden verschiedene Tarife angeboten, damit jede Familie ihren Bedarf an Betreuungszeit möglichst individuell abdecken kann. Eine ausgewogene Mittagsversorgung und hinzubuchbare Betreuungszeiten per Zeitkarte erleichtern es den Eltern, Familie und Beruf zu vereinbaren.