Öffnungszeiten
Öffnungszeiten Heute  |  Vormittags: 8:00 - 12:00 Uhr   |  Nachmittags: 13:30 - 16:00 Uhr alle Öffnungszeiten
Menü

Stadtwerke & Bürgerservice

 

Ansprechpartner:
 

Betriebsleitung:
Techn. Betriebsleitung
Herr Dipl.-Ing. (FH) Thomas Schäfer
Tel. 06441 803-49
Fax: 06441 803-48
thomas.schaefer@asslar.de

Kaufm. Betriebsleitung
Herr Dieter Burchards
Tel. 06441 803-11
Fax. 06441 803-77
dieter.burchards@asslar.de

Weitere Ansprechpartner:

Technik:
Herr Dipl.-Ing. (FH) Thorsten Adelmann
Tel. 06441 803-47
Fax. 06441 803-48
thorsten.adelmann@asslar.de

Verbrauchabrechnung / Buchhaltung:
Frau Sandra Gissel
Tel. 06441 803-42
Fax. 06441 803-48
sandra.gissel@asslar.de

Wassermeister:
Herr Pascal Schmidt
Tel. 06441 803-63
pascal.schmidt@asslar.de

Mitarbeiter:
Uwe Kaps,
Pierre Schmitz,
Nils Wagner
Tel. 06441 803-63
wasserversorgung@asslar.de

 

Daten und Fakten
 

Die Einrichtungen zur Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung der Stadt Aßlar werden seit 1. Januar 1989 als Eigenbetrieb geführt. Zweck des Eigenbetriebes ist es, die Versorgung im Stadtgebiet mit Frischwasser sowie mit Wasser für öffentliche Zwecke und die Abwasserbeseitigung sicherzustellen.

 

Aufgabenbereiche der Stadtwerke Aßlar:

  • Planung und Bau von Neuanlagen (z.B. Hochbehälter, neue Wasserversorgungsleitungen etc.)
  • Betrieb und Unterhaltung der technischen Anlagen
  • Maßnahmen zur Minimierung der Wasserverluste
  • Überwachung und Steuerung der Versorgungsanlagen
  • Montage von Hausanschlüssen, Wasserzählerwechsel
  • Überwachung der Trinkwasserqualität
  • Instandhaltung und Reinigung der Hochbehälter und Ver-sorgungseinrichtungen
  • Abrechnung der Wasser- und Kanalgebühren
  • Überwachung des Kanalnetzes, Umsetzung der Eigenkon-trollverordnung (Kanalsanierung)
  • Erfassung/Kontrolle der versiegelten Flächen im Stadtgebiet
  • Überwachung der Rattenbekämpfung im Kanalsystem
  • Kontrolle vorhandener Grundstückskläreinrichtungen und Sammelgruben - u.v.m.

WASSERVERSORGUNG

Wassergewinnung:

  • 5 Tiefbrunnen
  • 3 Quellen
  • 1 ehemaliger Bergbaustollen
  • 1 Aufbereitung (Entsäuerung, Enteisenung und Entmanganung
  • 7 UV-Anlagen
  • Fremdbezug von den Wasserwerken Dillkreis Süd und der Enwag Wetzlar

Wasserspeicherung:

  • 7 Hochbehälter
  • 1 Zwischenbehälter

Wasserverteilung:

  • 4 Druckerhöhungsanlagen
  • 2 Druckminderschächte
  • Gesamte Rohrnetzlänge 121 km
  • ca. 4.000 Hausanschlüsse

Wasserbedarf der Stadtwerke Aßlar:

  • Ø Netzeinspeisung pro Jahr  ca. 700.000 m³
  • eigene Förderung  ca. 420.000 m³
  • Fremdbezug   ca. 280.000 m³
  • Ø Verbrauch:    104 l pro Einwohner und Tag

ENTWÄSSERUNG

Anlagen:

  • Kanalnetzlänge der einzelnen Stadtteile: Aßlar 36 km, Bechlingen 5 km, Berghausen 8 km, Bermoll 4 km, Oberlemp 5 km, Werdorf 19 km
  • 1 Regenrückhaltebecken
  • 2 Regenüberlaufbauwerke

 

Aktuelles
 

Bitte beachten Sie:
Der Grundstückseigentümer trägt satzungsgemäß sämtliche Kosten, die im Zusammenhang mit seinen Trinkwasser- und Abwasserhausanschlüssen anfallen (z. B. bei Reparaturen).

Dies gilt auch im Bereich der öffentlichen Straße bis zur Hauptleitung.

Überprüfen Sie deshalb Ihren Versicherungsschutz!