Sprechzeiten
Sprechzeiten Heute  |  Vormittags: 8:00 - 12:00 Uhr   |  Nachmittags: geschlossen

Ab sofort besteht beim Besuch des Rathauses eine FFP2-Maskenpflicht sowie eine Zutrittsbeschränkung auf 3 G (geimpft, getestet, genesen).

alle Sprechzeiten
Bitte vereinbaren Sie vor Ihrem Besuch einen Termin
Menü

Stellenausschreibungen

Nachfolgend informieren wir über aktuelle Stellenausschreibungen der Stadt Aßlar in den verschiedenen Abteilungen/Bereichen.
Sollte hier nichts aufgeführt sein, sind zur Zeit keine Stellen zu besetzen.

 


 

Im Fachdienst Sicherheit und Ordnung, Fachbereich Brand-, Zivil- und Katastrophenschutz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle als

 

Verwaltungsfachwirt (m/w/d) / Beamter des gehobenen Dienstes (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation

zu besetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Teilnahme am Einsatzdienst der Freiwilligen Feuerwehr Aßlar während sowie außerhalb der Regelarbeitszeit
  • Einsatz- und Gefahrenabwehrplanung im Bereich Brand-, Zivil- und Katastrophenschutz
  • Erstellen und Fortschreiben von Sicherheitskonzepten für städtische Veranstaltungen
  • Aufklärung der Bevölkerung im Bereich Brand-, Zivil- und Katastrophenschutz
  • Durchführung der Brandschutzunterweisungen der städtischen Mitarbeiter
  • Beratung des städtischen Fachdienstes Bauen, Forst und Umwelt im Bereich des vorbeugenden Brandschutzes
  • Budgetplanung und Überwachung für den Bereich Brand-, Zivil- und Katastrophenschutz
  • Beschaffung von notwendiger Ausstattung im Bereich Brand-, Zivil- und Katastrophenschutz
  • Erstellung von Leistungsverzeichnissen für Ausschreibungen von Investitionsmaßnahmen
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten im Bereich Brand-, Zivil- und Katastrophenschutz z. B. Abrechnung von gebührenpflichtigen Feuerwehreinsätzen, Bearbeitung von Widersprüchen etc.
  • Erstellen und Fortschreibung der Dienstanweisung des Führungsstabes der Stadt Aßlar und Durchführung von Ausbildungsveranstaltungen
  • Wahrnehmung der Funktion des Brandschutzbeauftragten für alle städtischen Einrichtungen und des Pandemiebeauftragten der Stadt Aßlar
  • Abstimmung mit dem Wehrführerausschuss und dem Stadtbrandinspektor

Ihr Anforderungsprofil:

  • abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachwirt, Befähigung zum gehobenen Dienst (Laufbahnprüfung) oder vergleichbare Qualifikation (Bachelor / Diplom etc.)
  • vorzugsweise Berufserfahrung als Führungskraft im Bereich Brand-, Zivil- und Katastrophenschutz
  • wünschenswert abgeschlossene Ausbildung zum Sachverständigen der Feuerwehr für den vorbeugenden Brandschutz in Hessen oder vergleichbar
  • Kommunikationsstärke, Durchsetzungsvermögen, Flexibilität und hohe Belastbarkeit
  • Fähigkeit zum eigenverantwortlichen und selbstständigen Arbeiten
  • Fundierte EDV-Kenntnisse (MS-Office, zms-hessen)
  • Bereitschaft, Aufgaben auch außerhalb der Regelarbeitszeit zu übernehmen

Wir bieten Ihnen:

  • Unbefristete Vollzeitstelle, die grundsätzlich teilbar ist
  • Entgelt / Besoldung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) bzw. des Hessischen Besoldungsgesetzes (HBesG). Bei der Festlegung der Entgeltstufe können Vorerfahrungen berücksichtigt werden
  • Die Möglichkeit mobil und flexibel zu arbeiten
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Fachbezogene Aus- und Fortbildung
  • Leistungsentgelt nach dem TVöD bzw. beamtenrechtlichen Vorschriften
  • Maßnahmen der Gesundheitsprävention

Als Ansprechpartner steht Ihnen Herr Timo Dietermann, Telefon 06441 803-720, gerne zur Verfügung. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte elektronisch an personalamt@asslar.de oder in Papierform bis zum 28. Januar 2022 an den Magistrat der Stadt Aßlar, Fachbereich Personal, Mühlgrabenstr. 1, 35614 Aßlar.
Bitte reichen Sie in den Bewerbungsunterlagen nur Kopien ein, da es uns aus organisatorischen Gründen nicht möglich ist, Ihre Bewerbungsunterlagen zurück zu senden.

 


 

Die Stadt Aßlar sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Mitarbeiter*in (m/w/d) für unsere Information mit Telefonzentrale

Die Stelle ist für die Dauer von 6 Monaten sachgrundlos befristet zu besetzen. Die Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Ihre vielfältigen Aufgaben umfassen:

  • souveräne Entgegennahme zentral eingehender Anrufe sowie qualifizierte Weitervermittlung
  • Erstanlaufstelle und Wegweisung unserer Bürger*innen im Haus
  • Erteilen von Auskünften und Hilfestellung bei sonstigen Fragen
  • Koordinieren von Terminen und Führen des Besucherterminkalenders in Absprache mit dem Bürgerbüro
  • Bearbeitung und Pflege des internen Pressespiegels
  • Organisation des Postein- und -ausgangs, Zuordnung zu den Fachbereichen
  • Entgegennahme aller Postsendungen (Paket/Päckchen)
  • Organisation des Hol- und Bringservices durch die Post

Ihr Profil:

  • ausgeprägte Sozialkompetenz; insbesondere Kommunikations-, Konfliktlösungs- und Teamfähigkeit
  • freundliches und sicheres Auftreten mit klarer Dienstleistungsorientierung und Offenheit für Neues
  • sichere Anwendung von Bürosoftware (insbesondere der MS Office-Programme Outlook, Word und Excel)
  • organisatorisches Geschick
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Führerscheinklasse B

Was wir Ihnen bieten:

  • leistungsgerechte Vergütung mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • geregelte Präsenzzeiten zu unseren Öffnungszeiten

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen kurzfristig entweder per E-Mail und im PDF-Format an personalamt@asslar.de oder in Papierform an den Magistrat der Stadt Aßlar, Personalamt, Mühlgrabenstraße 1, 35614 Aßlar. Für weitere Information steht Ihnen Herr Löhr des Fachdienstes Zentrale Dienste, Finanzen unter markus.loehr@asslar.de oder der 06441 803-25 zur Verfügung.

Wichtiger Hinweis zum Schutz und vertrauensvollen Umgang mit Ihren Daten:

Die Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens erfolgt auf Grundlage des Artikels 88 Abs. 1 der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Verbindung mit § 23 Hessisches Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich ausdrücklich einverstanden, dass die von Ihnen übersandten Daten zum Zwecke des Bewerbungsverfahrens Verwendung finden dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit widerruflich (Art. 7 Abs. 3 S. 1 Datenschutz-Grundordnung). Ihre personenbezogenen Daten werden beginnend mit dem Eingang Ihrer Bewerbung bis sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert und sodann gelöscht.