Sprechzeiten
Sprechzeiten Heute  |  Vormittags: 8:00 - 12:00 Uhr   |  Nachmittags: geschlossen alle Sprechzeiten
Menü

Frostschutz

Schützen Sie Ihre Hausinstallation rechtzeitig vor Frost

Bei Temperaturen unterhalb des Gefrierpunktes muss mit Schäden an den wasserführenden Leitungen durch Frosteinwirkung gerechtnet werden. Wir empfehlen deshalb, vorab folgende Schutzmaßnahmen zu ergreifen:

  • Außenzapfstelle abstellen
    Außenliegende Zapfstellen und Gartenleitungen sollten vollständig entleert werden. Das Entlerungsventil und die Wasserhähne im Garten sollten geöffnet bleiben.
  • Räume vor Frost sichern
    Schließen Sie Fenster und Türen in Räumen, in denen sich der Wasseranschluss und die Zähleranlage befindet, in denen Leitungen frei liegen oder an Außenwänden installiert sind. Elektrisch betriebene Frostwächter können hier ebenfalls vor Frost schützen.
  • Zähler, Leitungen und Armaturen schützen
    Leitungen, Armaturen oder Wasserzähler, welche unter Kellerfenstern angebracht sind, sollten zusätzlich durch wärmedämmendes Material, z.B. Styroporplatten, geschützt werden. Dies gilt natürlich auch für Zählerschächte, sie können mit Hartschaum- oder Styroporplatten isoliert werden.

Falls Frostschäden entstanden sind, informieren Sie uns bitte umgehend.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beantworten Ihnen gerne weitere Fragen zu diesem Thema und stehen Ihnen unter den Rufnummern 06441 803-41 und 06441 803-49 zur Verfügung.