Sprechzeiten
Sprechzeiten Heute  |  Vormittags: 7:00 - 12:00 Uhr   |  Nachmittags: 13:30 - 16:00 Uhr
alle Sprechzeiten
Terminvereinbarung
Bitte vereinbaren Sie vor Ihrem Besuch einen Termin
Menü

Asslar aktuell (2024)

Hinweise zur Entsorgung von Buchsbaumhecken an städtischen Grünschnittannahmestellen

Es wird darauf hingewiesen, dass die städtischen Annahmestellen für Grünschnitt in den Stadtteilen Berghausen, Oberlemp und Werdorf ab sofort keinen Heckenschnitt vom Buchsbaum mehr entgegennehmen. Die Stadt Aßlar ist bestrebt, bei der Eindämmung des Buchsbaumzünslers mitzuwirken. Wir bitten um Ihr Verständnis!


Presseinfo der Abfallwirtschaft Lahn-Dill

Wohin mit dem Buchsbaumzünsler?

Die Natur kommt gerade so richtig in Schwung, entsprechend steigen die Grünschnittmengen. Es gibt jedoch tierische und pflanzliche Abfälle, die weder über die Biotonne noch über die Restabfalltonne entsorgt werden dürfen. Ein sehr aktuelles Beispiel ist der sogenannte Buchsbaumzünsler. Die Raupen des aus Asien stammenden Falters sitzen im Inneren von Buchsbäumen und fressen sich von dort nach außen. Der mit diesen Tieren befallene Heckenschnitt wird zurzeit vermehrt im Abfallwirtschaftszentrum Aßlar angeliefert.

 

Bitte stabile Säcke verwenden

Um eine weitere Ausbreitung zu vermeiden, muss der betroffene Grünschnitt in reißfesten und luftdicht verschlossenen Kunststoffsäcken angeliefert werden. Dasselbe gilt für andere Schädlinge wie dem Eichenprozessionsspinner oder invasive Pflanzenarten wie dem Japanischen Staudenknöterich oder dem Riesen-Bärenklau. Solche Abfälle aus tierischem oder pflanzlichem Gewebe können nur im Abfallwirtschaftszentrum gegen Gebühr abgegeben werden. Von hier kommen sie in eine Verbrennungsanlage. Eine Entsorgung über die braune oder graue Tonne ist nicht zulässig. Gewerbliche Anlieferungen sind bitte im Voraus anzumelden.


Der Ortsbeirat Berghausen lädt zur Bürgersprechstunde ein

Hiermit laden wir alle interessierten Bürger von Berghausen am 22. Mai 2024 um 17:30 Uhr, in die Mehrzweckhalle Berghausen zu einer Bürgersprechstunde ein.

Wir stehen für Fragen und Anregungen, die unseren Ort betreffen, zur Verfügung und freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme.

Der Ortsbeirat Berghausen


Vortrag"Dietrich Bonhoeffer"

Aßlarer Gespräche

Donnerstag, 23. Mai, ab 14:30 Uhr

Unzählige Kirchen, Gemeindehäuser oder Straßen sind heute nach dem evangelischen Pastoren Dietrich Bonhoeffer benannt. Er war eine der Persönlichkeiten, die früh die absolute Unvereinbarkeit der nationalsozialistischen Ideologie mit dem christlichen Glauben erkannte und benannte. Wegen seines Einsatzes gegen das NS-Regime wurde er am 9. April 1945 hingerichtet. Aus seiner Haftzeit sind uns beeindruckende und vielfältige Briefe erhalten, die uns einen Einblick in sein Vertrauen auf Gott aber auch sein inneres Ringen geben. Michael Dörsam wird Dietrich Bonhoeffer in einem Vortrag vorstellen.


STADTRADELN

Auch in diesem Jahr findet der alljährliche Wettbewerb STADTRADELN im Lahn-Dill-Kreis statt.
STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Im Zeitraum vom 22. Juni 2024 bis einschließlich 12. Juli 2024 haben die Teilnehmenden 21 Tage Zeit, möglichst viele Kilometer zu erradeln. Die mit dem Rad zurückgelegten Strecken – sowohl der Weg zur Arbeit als auch Freizeitkilometer – können dann im eigenen Profil oder in der App STADTRADELN eingetragen werden.

Die Stadt Aßlar geht auch in diesem Jahr wieder mit ins Rennen!
Alle, die in der Stadt Aßlar wohnen, arbeiten, zur Schule gehen, einem Verein oder politischem Gremium angehören, können beim STADTRADELN mitmachen.

Sie können einem bereits vorhandenen Team von Aßlar beitreten oder ein eigenes Team gründen.

„Teamlos“ radeln geht nicht, denn Klimaschutz und Radförderung sind Teamarbeit – aber schon zwei Personen sind ein Team! Alternativ kann dem „Offenen Team“ beigetreten werden, das es in jeder Kommune gibt.

Anmelden und regristrieren können Sie sich hier: https://www.stadtradeln.de/asslar

Ziel beim STADTRADELN ist es, privat und beruflich möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurücklegen für mehr Radförderung, mehr Klimaschutz und mehr Lebensqualität in den Kommunen – und letztlich Spaß beim Fahrradfahren haben!

Nach dem Verkehrsträgervergleich des Umweltbundesamtes können durch Rad- und Fußverkehr rund 140 g Treibhausgas-Emissionen pro ⁠Personenkilometer⁠ gegenüber dem Pkw eingespart werden.

Jeder Kilometer auf dem Rad ist ein Beitrag zum Klimaschutz! Daher zählt jeder Radkilometer und alle Radelnden. Das STADTRADELN ist ein gemeinschaftliches Projekt, bei dem alle so viel beitragen, wie sie können und möchten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und viele erstrampelten Fahrradkilometer!

 


Wahlhelfer*innen gesucht

Europawahl und Landratswahl am 9. Juni 2024 (Stichwahl 30. Juni 2024)

Eine Demokratie lebt von der aktiven Beteiligung ihrer Bürger*innen am politischen Geschehen. Ohne die Unterstützung einer Vielzahl ehrenamtlicher Helfer*innen kann eine Wahl nicht durchgeführt werden. 

Möchten Sie sich aktiv am Wahlprozess beteiligen? 

In Aßlar werden etwa 150 Wahlhelfer*innen gesucht, die in einem Wahlvorstand mithelfen. Dieser besteht aus einem Wahlleiter*in, einem Schriftführer*in und Beisitzer*innen. 
Diese ehrenamtliche Tätigkeit nimmt einen Tag in Anspruch, sichert aber die Demokratie in der wir leben über Jahre und wird zudem mit einem Erfrischungsgeld belohnt. 

Für Ihre Bereitschaft bedanken wir uns bei Ihnen im Voraus herzlich.
Bei Interesse schicken Sie uns gerne eine Mail an: wahl@asslar.de mit ihren Kontaktdaten.

Weitere Informationen finden Sie hier
 


Stellenausschreibungen

Die Stadt Aßlar ist mit ihren zahlreichen Aufgabengebieten und Angeboten nicht nur Ansprechpartnerin für ihre Bürgerinnen und Bürger, sondern auch attraktive Arbeitgeberin für Menschen, die einen Job mit Sinn suchen.

Ein Blick auf unsere Stellenangebote lohnt sich daher immer.


Der Bücheranhänger ist wieder unterwegs und versorgt die Stadtteile mit neuem Lesestoff

Zu folgenden Zeiten steht das Angebot des Bücheranhängers zur Verfügung:

Berghausen/Mehrzweckhalle
13. Mai bis 24. Mai 2024
Mo. - Fr. 9:00 - 17:00 Uhr

Was ist der Bücheranhänger?

Mit der Unterstützung des DBV (Deutscher Bibliotheksverband) und dem Bundesprogramm: „Vor Ort für alle“ wurde ein PKW-Anhänger angeschafft, der feste Standorte in den Stadtteilen anfährt. Vor Ort können dann die im Anhänger enthaltenen Bücher und Medien ausgeliehen, getauscht oder auch behalten werden. Das Aßlarer Modell hat den Vorteil, dass die Medien nahe zu den Nutzer*innen gebracht werden können - also ein attraktives Angebot z.B. für Senior*innen in den entlegeneren Stadtteilen. Im Gegenzug gibt es feste Öffnungszeiten, zu denen Bürger*innen das Angebot wahrnehmen können.
Für die Nutzung des Angebotes gibt es einige Regeln, die im Anhänger einsehbar sind.