Sprechzeiten
Sprechzeiten Heute  |  Vormittags: geschlossen   |  Nachmittags: geschlossen
alle Sprechzeiten
Terminvereinbarung
Bitte vereinbaren Sie vor Ihrem Besuch einen Termin
Menü

Asslar aktuell

Vollsperrung der Leuner Straße in Aßlar-Berghausen

Die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Aßlar informiert:

Aufgrund von Kanalbauarbeiten ist ab Freitag, den 19. April 2024 die Leuner Straße in der Gemarkung Berghausen ab Gabelung Ringstraße / Leuner Straße bis Kreuzung Bei der Arnau / Gartenweg für den gesamten Verkehr voll gesperrt.

Die Baumaßnahme wird voraussichtlich bis zum 2. Mai 2024 andauern.

Die Bushaltestelle Berghausen-Mehrzweckhalle kann in dieser Zeit nicht angefahren werden. Die betroffenen Fahrgäste können die Haltestelle Berghausen-Haynstraße nutzen.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Beachtung.

Der Bürgermeister
als Straßenverkehrsbehörde


Vortrag "Kirchenglocken in Aßlar" im Rahmen der Aßlarer Gespräche

Im Rahmen der „Aßlarer Gespräche“  wird der Ehrenvorsitzende des Heimatvereins Werdorf,  Erhard Peusch  einen Vortrag über  „Kirchenglocken in Aßlar“ halten.

Wir würden uns freuen, Sie dazu begrüßen zu können.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Team  „Aßlarer Gespräche“  
Gemeinsam mit dem KuBa der Stadt Aßlar


Wir brauchen Ihre Hilfe!

Am vergangenen Wochenende, Freitag, 5. April bis Sonntag, 7. April, wurden im Schlosspark in Werdorf alle Blumen restlos abgeschnitten.

Wir suchen Zeugen! Haben Sie etwas beobachtet?
Melden Sie sich bitte unter info@asslar.de oder telefonisch unter 06441 803-0.


Der Bücheranhänger ist wieder unterwegs und versorgt die Stadtteile mit neuem Lesestoff

Zu folgenden Zeiten steht das Angebot des Bücheranhängers zur Verfügung:

Klein-Altenstädten/Backhausplatz
15. April bis 26. April 2024
Mo. - Fr. 9:00 - 17:00 Uhr

Was ist der Bücheranhänger?

Mit der Unterstützung des DBV (Deutscher Bibliotheksverband) und dem Bundesprogramm: „Vor Ort für alle“ wurde ein PKW-Anhänger angeschafft, der feste Standorte in den Stadtteilen anfährt. Vor Ort können dann die im Anhänger enthaltenen Bücher und Medien ausgeliehen, getauscht oder auch behalten werden. Das Aßlarer Modell hat den Vorteil, dass die Medien nahe zu den Nutzer*innen gebracht werden können - also ein attraktives Angebot z.B. für Senior*innen in den entlegeneren Stadtteilen. Im Gegenzug gibt es feste Öffnungszeiten, zu denen Bürger*innen das Angebot wahrnehmen können.
Für die Nutzung des Angebotes gibt es einige Regeln, die im Anhänger einsehbar sind.


Wahlhelfer*innen gesucht

Europawahl und Landratswahl am 9. Juni 2024 (Stichwahl 30. Juni 2024)

Eine Demokratie lebt von der aktiven Beteiligung ihrer Bürger*innen am politischen Geschehen. Ohne die Unterstützung einer Vielzahl ehrenamtlicher Helfer*innen kann eine Wahl nicht durchgeführt werden. 

Möchten Sie sich aktiv am Wahlprozess beteiligen? 

In Aßlar werden etwa 150 Wahlhelfer*innen gesucht, die in einem Wahlvorstand mithelfen. Dieser besteht aus einem Wahlleiter*in, einem Schriftführer*in und Beisitzer*innen. 
Diese ehrenamtliche Tätigkeit nimmt einen Tag in Anspruch, sichert aber die Demokratie in der wir leben über Jahre und wird zudem mit einem Erfrischungsgeld belohnt. 

Für Ihre Bereitschaft bedanken wir uns bei Ihnen im Voraus herzlich.
Bei Interesse schicken Sie uns gerne eine Mail an: wahl@asslar.de mit ihren Kontaktdaten.

Weitere Informationen finden Sie hier
 


Stellenausschreibungen

Die Stadt Aßlar ist mit ihren zahlreichen Aufgabengebieten und Angeboten nicht nur Ansprechpartnerin für ihre Bürgerinnen und Bürger, sondern auch attraktive Arbeitgeberin für Menschen, die einen Job mit Sinn suchen.

Ein Blick auf unsere Stellenangebote lohnt sich daher immer.


Schutzmann vor Ort

Ein offenes Ohr für die Ängste und Probleme der Aßlarer Bürger bieten, das hat der „Schutzmann vor Ort“ Polizeioberkommissar Andreas Püchner bei seiner Ernennung schon angekündigt.

Außer bei seinen Rundgängen durch Aßlar und seine Stadtteile, ist er mittwochs auch während regelmäßig stattfindender Sprechzeiten im KuBa, Bachstr. 39, Kernstadt Aßlar, tun.

Im KuBa ist er für Sie immer montags und mittwochs von 10:00 bis 12:00 Uhr, ganz ohne vorherige Terminabsprache zu erreichen.


Terminbuchungen beim Einwohnermeldeamt auch online möglich

Die Einschränkungen der Corona-Pandemie haben es notwendig gemacht, die Besuche im Rathaus der Stadt Aßlar nur noch nach Terminabsprache zu ermöglichen.
Sie haben schnell gemerkt, dass dieser Schritt Ihnen Vorteile bringt, denn lange Wartezeiten im Rathaus sind seither Geschichte.
Bereits bei der Terminvergabe wird mitgeteilt, welche Unterlagen mitzubringen sind und mit welchen Kosten ggf. zu rechnen ist.
Erscheint man rechtzeitig zum Termin und hat alles Erforderliche bei sich, hat man innerhalb kürzester Zeit sein Anliegen erledigt.

Ab sofort wird die Terminbuchung sogar noch einfacher: über www.asslar.de können die Termine für das Einwohnermeldeamt rund um die Uhr auch online vereinbart werden.

Selbstverständlich wird bei der Buchung auch mitgeteilt, was mitzubringen ist und auf Wunsch erfolgt sogar eine Erinnerung per E-Mail.

Wir freuen uns, Ihnen dieses Angebot machen zu können und sind uns sicher, dass es in Zukunft rege genutzt werden wird.